Meine Lieblings-Familien-Alpe im Allgäu

25 kindgerechte Wanderungen zu herrlichen Alpen im Allgäu

Das Allgäu im Kreise der Familie erwandern. Das ist für viele eine immer wiederkehrende Herausforderung. Dabei gibt es reichlich herrliche Wege, die auch für Kinder spannend und dennoch gut zu begehen sind. Wenn auf dem Weg außerdem eine unserer Lieblings-Familien-Alpen lockt, steht einem klasse Familienausflug nichts mehr im Wege.
Alle Touren in diesem Wanderführer wurden von erfahrenen Bergautoren und ihren Kindern ausprobiert und als bestens geeignet befunden. Dabei führen einige Wanderungen zu Alpen, die spezielle Angebote für Kinder haben. So stehen beim Oytalhaus bei trockenem Wetter ab 15 Uhr Roller für die rasante Rückkehr nach Oberstdorf bereit und erwartet uns auf dem Schmugglersteig zwischen Oberjoch und dem Tannheimer Tal ein spannende Abenteuerspiel.
Andere Alpen, wie die Melköde, begeistern durch ihre Lage nahe einem Wasserfall, wo sich Kinder einige Zeit auch allein (aber sicher beaufsichtigt) beschäftigen können.
Der Wanderführer Meine Lieblings-Familien-Alpe im Allgäu ist Ende Juni 2018 im J. Berg Verlag erschienen.
128 Seiten, ca. 100 Abbildungen, Format 16,5 x 23,5 cm, Broschur mit Fadenheftung
ISBN-13: 978-3-86246-054-0
Preis 14,99 €

Der Versand erfolgt auf Rechnung. Das heißt: Sie bezahlen bequem und sicher per Banküberweisung, erst nachdem Sie das Buch von uns erhalten haben. Innerhalb von Deutschland ist der Versand gratis.

Meine Lieblings-Familien-Alpe
Blick in die Lieblings-Familien-Alpen im Allgäu


Wanderungen natürlich auch für alle anderen

Neben Familien eignet sich das Buch natürlich auch für all diejenigen Wanderer unter uns, welche eher leichte Bergwanderungen bevorzugen. Mit den Lieblings-Familien-Alpen ist ihnen eine schöne Einkehr gewiss und können sie ebenfalls spannende Eindrücke in den Allgäuer Alpen sammeln und genießen.
Durch ihre Kürze eignen sich die meisten hier beschriebenen Wanderungen auch als lockerer Spaziergang, entweder nach dem Feierabend oder wenn sich an einem Regentag nachmittags doch wieder die Sonne zeigt. Da die Wege weitgehend barrierefrei sind, sind sie außerdem sehr gut mit dem Kinderwagen nutzbar.


Stimmen zu den Lieblings-Familien-Alpen

Die schönsten Familienwanderungen im schönen Allgäu

Es soll ja Kids geben, die nicht nur in ihr Smartphone oder Tablet glotzen. Ebenso soll es auch Familien geben, die sich mit ihren Kids befassen. Aber auch solch Internet-, YouTube- oder sonst Elektronik-affiner Nachwuchs wird sich nach anfänglichem Gemurre und Gemaule von diesen 25 vorgeschlagenen Wanderungen begeistern lassen.
Das Buch besticht durch sehr schöne, Lust auf die Wanderungen durch die wunderschöne Landschaft machende Farbfotos. Dem Autorenteam gelingt es, durch den lockeren Schreibstil das Lesen zum Vergnügen zu machen. Und jede Wanderung wird im Detail beschrieben. Von Anfahrt über genaue Wegbeschreibung, GPS-Daten, Kartenausschnitt mit dem eingezeichneten Weg, Hinweis auf noch detaillierteres Kartenmaterial, Rufnummer und Internetadresse der angegebenen Hütte(n).
Bei den einzelnen Beschreibungen ist nicht nur die zu erwandernde Distanz, die Angabe der zu 'bewältigenden' Höhenmeter, die voraussichtliche Gehzeit etc. zu finden. Durch nette Piktogramme (eine Brezel für Hütten mit besonders leckerem Essen, ein stilisierter Wasserfall für Touren am Wasser etc.) wird auf die Besonderheit der Tour hingewiesen.
Wer noch unschlüssig ist, welche Wanderung genossen werden soll: auf Seite 7 ist eine tabellarische Aufstellung zu finden. In der jeder der 25 Wanderungen mit Distanz, Höhenmeter, Gehzeit, Einkehr- oder Bademöglichkeit, Bergbahn (so vorhanden) und so weiter aufgeführt wird. Und wem selbst das noch zu aufwendig ist: im Klappentext des Buchrückens reicht ein Blick, um sich für eine Tour mit besonders schönem Panorama, mit der Möglichkeit, besonders gut zu essen, per Gondel- oder sonstiger Bahn die Anstrengung zu reduzieren oder sich am Bergwasser zu erfreuen.
»Meine Lieblings-Familien-Alpe« = mein Lieblingsvorschlagsbuch, um die Technik affinen Enkel vom Sofa zu holen. Und abends zufriedene, glückliche, müde Kindergesichter zu sehen. (Rezension auf Amazon von W. Scharfenberger)